Die 3 schlimmsten Brnde Deutschlands aus dieser Dekade

Obwohl die Feuerwehr in Deutschland ganze Arbeit leistet, kommt es ab und an zu tragischen Unfllen und Brnden, bei denen jede Hilfe zu spt kommt und nicht nur verheerende Sachschden entstehen sondern auch Menschenleben ausgelscht werden.

Lesen Sie im Folgenden ber die 3 schlimmsten Brnde Deutschlands aus dieser Dekade.

1) 20. Juli 2010: Ein Bauernhaus in Limburg (Hessen) brennt komplett aus

Vor wenigen Jahren ereignete sich ein tragisches Ereignis in der kleinen Stadt Limburg in Hessen: Bei einem Brand, welcher in der Nacht ausbrach und dessen Ursachen noch unbekannt sind, kamen 6 Menschen ums Leben und 4 weitere Personen wurden verletzt.

Die Besitzer des Bauernhofs, ein Ehepaar von 56 und 59 Jahre, und deren 3 Kinder im Alter von 18 bis 35 starben in der Nacht auf den 20. Juli 2010 im Schlaf. Der Rauch breitete sich so schnell aus, dass die Familie im Schlaf an Rauchvergiftung verstarb.

Ein Mann, der als Hilfsarbeiter auf dem Hof arbeitete, wurde noch rechtzeitig wach und wollte sich durch einen Sprung aus dem Fenster retten. Doch wenige Stunden spter erlang er seinen Verletzungen im Krankenhaus.

Vier weitere Personen, die sich im Haus befanden, konnten sich entweder noch rechtzeitig selbst retten oder wurden von der Feuerwehr aus den Flammen befreit.

Ein trauriges Ereignis das zeigt, wie gefhrlich Rauch und Flammen sein knnen und dass leider auch heutzutage noch Menschen bei Brnden ums Leben kommen.

2) 3. Februar 2008: Ein Wohnungsbrand kostet 9 Menschen in Ludwigshafen am Rhein das Leben

In einem vierstckigen Wohnhaus in Ludwigshafen am Rhein kamen am 3.Februar 9 Menschen bei einem verheerenden Brand ums Leben, darunter 2 Kinder, und rund 60 weitere Menschen wurden schwer verletzt.

Die Brandsache ist bis heute unklar, doch ein Anschlag auf das von mehrheitlich trkischstmmigen Brgern bewohnte Haus wird ausgeschlossen.

Ermittlungen zufolge begann der Brand im Keller des Gebudes, wo er bis zu 3 Stunden unentdeckt geblieben war, bevor er dann schlielich den Flur erreichte und sich dort nach dem Kontakt mit mehr Sauerstoff zu einem Grobrand entwickelte.

Eine weitere Tragdie, die die Menschen Deutschlands erschtterte.

3) 2. Dezember 2005: In Halberstadt (Sachsen-Anhalt) sterben 9 Obdachlose bei einem Brand

Kurz vor Weihnachten ereignete sich in Halberstadt im Jahr 2005 ein tragisches Ereignis, das 9 Mnnern das Leben kostete: In einem Heim fr Obdachlose brach ein Feuer aus, das sich innerhalb weniger Minuten zu einem Grobrand entwickelt hatte und bei dem fr 9 Menschen jede Hilfe zu spt kam.

Die Brandursache ist unklar, doch man vermutet, dass der Brand entweder durch eine Zigarette oder eine Fehlfunktion eines elektrischen Gertes ausgelst wurde.

In Halberstadt wollte man der Sache auf den Grund gehen und so rekonstruierte man das Zimmer, in welchem das Zimmer ausbrach um mgliche Brandursachen zu identifizieren.

Unter einen Fernseher wird ein Teelicht gestellt (dies sollte die Zigarette simulieren) und innerhalb weniger Minuten konnte man schon die ersten Rauchwolken erkennen. Innerhalb kurzer Zeit hat der Raum eine Temperatur von rund 1000 Grad und ist voller giftiger Dmpfe, welche einen Menschen handlungsunfhig machen.